C
Dart mt HSV-Flight mit HSV-Dart Logo

Pokalfinale und Masters of Master

Am 31.05.08 war die Schlussveranstaltung des LDVH im Fast-Break.

Wer noch nicht genug von der Hitze am Freitag hatte, durfte sich am Samstag ebenfalls noch mal schön schmoren lassen. Eigentlich verwunderlich, dass trotz der Tropentemperaturen noch klasse Darts geworfen worden sind. Respekt vor allen Spielern!

Beim Masters of Master konnten unsere Vertreter unterschiedliche Erfolge erzielen: Dusko Jojic konnte leider seine Vortagsleistung nicht wiederholen und schied leider früh aus. Bei den Damen konnte Conny Gamm sich bis ins Finale spielen. Dort traf sie auf ihre Doppelpartnerin Nicole Hartmann und musste sich erst im letzten Leg, nach einem von beiden Spielerinnen hochklassig gespielten Finale, geschlagen geben. Trotzdem Glückwunsch dazu!

Im Pokalwettbewerb musste HSV1 gegen DV Eimsbüttel spielen. Dass wir die Saison erfolgreich abschließen wollten, merkte man den Spielern an. Mit 8:0 nach den Einzeln setzte man sich klar durch, und traf im Finale auf Buxtehude. Was da abging war wirklich dramatisch: 4:4 nach den Einzeln und 6:6 nach den Doppeln! Trotz mehrfacher Matchdarts mussten wir leider ins Elfmeterschiessen, äh ich meine ins 1001!! Auch das stand es nach zwei Legs 1:1! Wer hatte jetzt die besseren Nerven? Zum Glück wir! Beide Teams waren auf Doppel als Kai Blohm uns mit seiner „Doppel 4“ erlöste. Meine Güte was für eine Spannung, und das bei den Temperaturen. Aber meine Hochachtung vor DV Buxtehude, die uns an diesem Tag ein klasse Gegner waren!

Meisterschaft, Pokalsieg, Sonderleistungssieg in Landes- und Verbandsliga (Torsten Wöhlk und Frank Christmann) – eine sehr erfolgreiche Saison geht dem Ende zu, und kann nur noch mit dem Bundesligaaufstieg getopt werden.