Dart mt HSV-Flight mit HSV-Dart Logo

HSV 1 gewinnt Saisonvorbereitungsturnier im Café Kö

Am 20.08. 2017, 11:00 Uhr war es wieder soweit. Nach Neugründung der Dartsparte des SC Eilbek fand in diesem Jahr zum zweiten Mal ein Saisonvorbereitungsturnier für sechs ausgewählte Mannschaften der Verbandsliga des LDVH statt. Der Modus wurde aufgrund der Erfahrungen aus dem letzten Jahr etwas abgewandelt, sodass zunächst acht Einzel (Best of 5) und im Anschluss vier Doppel (Best of 3) gespielt wurden.

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga hat sich die erste Mannschaft der Dartabteilung des HSV neu aufgestellt und freute sich darauf, bei toller Bewirtung und Atmosphäre einen ersten Leistungsstand für die bald beginnende Saison zu testen.

Hier sei auch unserer Abteilungsleitung Nicole und Sven noch einmal ausdrücklich gedankt, dass ihr den ganzen Tag dabei wart und uns auch darterisch unterstützt habt!


Um 11:15 ging es tatsächlich los und unser erstes Spiel durften wir gegen den Drittplatzierten der vergangenen Saison bestreiten. Es hieß HSV1 gegen DVNB

Nach den ersten vier Einzeln war zu sehen, dass der DVNB den dritten Platz in der Verbandsliga zu Recht inne hatte. Es gab spannende Spiele aber nur Nico musste sich einem stark aufspielenden Lars geschlagen geben. 3:1

In der zweiten Runde der Einzel wussten wir, dass wir uns nochmal richtig ins Zeug legen mussten und taten dies auch gegen starke DVNB´ler. Die vier Spiele konnten mit nur drei Legverlusten gewonnen werden. 7:1

Die Doppel waren dann die nächste Herausforderung. Der bekannte Best of 5 Modus wich hier einem Best of 3 und es hieß von Anfang an da zu sein. Aber auch dies konnte sehr gut umgesetzt werden, sodass sich nur eins unserer Doppel mit 1:2 geschlagen geben musste.

Endstand: HSV1 : DVNB 10:2


In der zweiten Begegnung wurde uns die erste Mannschaft der Dartsparte des FC St. Pauli zugelost.

Nach einem guten Start gegen stark aufspielende St- Paulianer konnten wir nach den ersten vier Einzeln eine Führung von 4:0 verbuchen.

Auch in der zweiten Runde der Einzel ließen wir nicht nach und bis auf Thorben, der sich gegen einen starken Ralf geschlagen geben musste, konnten wir unsere Spiele gewinnen. 7:1

In den Doppeln legte St.Pauli nochmal zu, sodass die Doppelpaarungen mit 2:2 zu Ende gingen.

Endstand: HSV1 : St. Pauli 1 9:3


Im dritten Spiel hieß es dann DVE1 gegen HSV1.

Uns war klar, dass es uns DVE nicht leicht machen würde und so stand es nach zwei knappen und zwei etwas deutlicheren Spielen 1:3 für uns.

In den folgenden vier Einzeln waren wir dann gewarnt, legten noch ein bisschen zu und konnten diese allesamt für uns entscheiden. 1:7

Die dann folgenden Doppel konnten wir bis auf ein knappes 2:1 gegen uns jeweils mit 0:2 für uns entscheiden.

Endstand: DVE1 : HSV1 2:10


Nun ging es noch gegen die beiden Heimmannschaften SCE 1 und 2.

Aufgrund der schon fortgeschrittenen Zeit (mittlerweile 18:30 Uhr) fragten die Eilbeker, ob wir mit zwei parallelen Spielen einverstanden wären. Eine kurze Frage in unsere Runde und es stand fest, dass wir uns dem aktuellen Hamburger Meister und der zweiten Mannschaft des SCE gleichzeitig stellen werden. Eine Herausforderung, die auch nicht alle Tage auf eine Dartmannschaft wartet.

Da die Spiele parallel stattfanden, hier auch die Zusammenfassung parallel:

Uns war bewusst, dass wir es gegen den aktuellen Hamburger Meister wohl enorm schwer haben werden und dies bestätigte sich auch sofort. Nach den ersten vier Einzeln mussten wir nach einem knappen und drei etwas deutlicheren Spielen einen 4:0 Rückstand hinnehmen. Gleichzeitig lief es gegen Eilbek 2 besser, sodass wir nach vier ansehnlichen Spielen in dieser Begegnung 1:3 führten. Die zweiten vier Einzel gegen Eilbek 1 liefen dann deutlich besser ab. Vom Rückstand angespornt fassten wir neue Konzentration und konnten die vier Einzel allesamt für uns entscheiden.

Zwischenstand nach den Einzeln: 4:4

Gegen Eilbek 2 liefen die zweiten vier Einzel genauso gut, wie gegen Eilbek 1, sodass es nach den Einzeln 1:7 für uns stand. Die Doppel waren nun die letzte Herausforderung dieses Tages und auch wenn wir das Spiel gegen Eilbek 2 bereits für uns entscheiden konnten wollten wir auch die Punkte im Doppel holen. So konnten wir nach zwei knapperen und zwei deutlicheren Begegnungen gegen starke Eilbeker auch die vier Doppel für uns entscheiden.

Endstand: SC Eilbek 2: HSV1 1:11


Blieben nun noch die Doppelbegegnungen gegen den SC Eilbek 1. Beflügelt von den letzten vier gewonnenen Einzeln spielten wir in den ersten beiden Doppelpartien gut auf und konnten nach zwei starken aber knappen Spielen eine Führung erkämpfen. 4:6 für uns, noch zwei Doppel zu spielen. Jetzt hieß es nochmal volle Konzentration für die folgenden Doppel. Es ging jetzt um den Turniersieg gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Eilbeker.

Und wie schon der Überschrift zu entnehmen ist, konnten wir die Begegnung in diesen Spielen für uns entscheiden. Ein Doppel ging 1:2 verloren, doch das andere Doppel konnte 0:2 gewonnen werden!

Endstand SCE1 : HSV1 5:7


Turniersieg!

Der HSV-Dart möchte sich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass dieses tolle Turnier stattfinden konnte. Ein besonderer Dank gilt dabei den Kapitänen von Eilbek 1 Andy und Belli sowie Albi, dem Wirt des Café Kö und seinem gesamten Team!

Nur der HSV!